Vortrag
23. November 2021

Sophie Tappeiner Galeristin, Wien

GALLERY WORK / WORKING WITH A GALLERY

Ziel dieses Vortrags ist es, einen Einblick in die Arbeitsweise von (kleinen) Galerien zu geben, um den Studierenden bewusst zu machen, worauf sie bei der Zusammenarbeit mit einer Galerie achten sollten - sei es projektbezogen oder auf langfristiger Basis. Die Studierenden werden gebeten, ihre Fragen im Voraus einzureichen, damit die Vortragende möglichst viele Anliegen für die Präsentation aufnehmen kann.

Sophie Tappeiner eröffnete die gleichnamige Galerie im Mai 2017. Nach ihrer Rückkehr nach Wien stellte sie fest, dass die Kunstszene der Stadt - obwohl sie zu dieser Zeit sehr lebendig war - keine jungen Galerien hatte, die auf internationaler Ebene einen Kontext und Unterstützung boten. Mit der Eröffnung der Galerie hoffte Tappeiner, die Karrieren von Künstlerinnen und Künstlern zu fördern und der lokalen Szene etwas Wertvolles zu bieten.Das Programm der Galerie spiegelt das Interesse der Gründerin an der Wahrnehmung von Identität und Körper wider und wie diese in der Welt um uns herum verortet sind und diese beeinflussen. Während die Ästhetik des Programms tief in der Logik der Praxis jedes einzelnen Künstlers verwurzelt ist, teilen sie eine Tendenz zur Erkundung der Materialität und einen starken Sinn für die figurative Präsenz.

www.sophietappeiner.com

Bitte um Voranmeldungen unter / Please register:
https://www.termino.gv.at/meet/b/2ffc6f612654d8c690745c71dca4d525-94756

Info

FLUX 1, 3. OG, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Weitere Aktivitäten