Vortrag
16. November 2021

Klaus Obermaier Künstler, Wien

INTERACTIVE SPACE

Klaus Obermaier arbeitet seit 30 Jahren mit interaktiven Technologien im Bereich der darstellenden Künste und Benutzerinstallationen. Die Teilnahme kann dem Publikum ein noch intensiveres Erlebnis bieten. Für den passiven Zuschauer ermöglicht die Interaktion eine nachvollziehbare Wahrnehmung der Prozesse zwischen professionellen Akteuren und digitalen Systemen.

Klaus Obermaier, Medienkünstler, Regisseur, Choreograf und Komponist, kreiert seit mehr als zwei Jahrzehnten innovative und von Kritikern wie Publikum gefeierte Arbeiten mit Neuen Medien im Bereich Performance, Tanz, Kunst und Musik.
Seine intermedialen Performances und Installationen werden von Festivals und Theatern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika und Australien eingeladen.  Viele seiner Projekte, wie D.A.V.E, APPARITION, LE SACRE DU PRINTEMPS, DANCING HOUSE oder EGO, gelten als wegweisend und genrebestimmend für die Entwicklung neuer künstlerischer Formen der menschlichen Interaktion mit digitalen Systemen.
Klaus Obermaier ist Gastprofessor für interaktive Kunst und Performance an der Universität IUAV in Venedig und an der Babes-Bolyai-Universität in Klausenburg/Rumänien. Er war Adjunct Professor für Komposition an der Webster University Wien und leitete Kurse für Choreografie und Neue Medien an der Accademia Nazionale di Danza di Roma. Von 2016 bis 2018 war er Ko-Direktor des Master for Advanced Interaction am IAAC (Institute for Advanced Architecture of Catalonia) in Barcelona. Er hält Vorträge bei internationalen Konferenzen und Symposien.

www.exile.at

Bitte um Voranmeldungen unter / Please register:
https://www.termino.gv.at/meet/b/61d6418c7f99856b58fbc8c9a38d476f-92245

Info

FLUX 1, 3. OG, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Weitere Aktivitäten