Vortrag12. Mai 2020

Anna-Sophie Berger Bildende Künstlerin, New York und Wien

Vortrag / Werkschau

Besprechung einzelner Arbeiten aus Ausstellungen der letzten sieben Jahre, wobei ich Chronologie dabei vermeide und Verbindungen zwischen alten und neuen Werkkörpern ziehe.
Das entspricht der Logik meines Arbeitsprozesses, wobei Formen oder Konzepte manchmal neu vermischt oder umgeworfen werden.

Anna-Sophie Bergers Arbeiten verbinden die Aspekte individueller Wahrnehmung und intimer Verwendung mit Fragen nach materieller Produktionsrealität als Teil von Konsum. Ihre Objekte und Installationen reflektieren die Vielschichtigkeit der Beziehung der Menschen zu Dingen, die sich zwischen sensuellem Verlangen und reflektierter Zurückhaltung bewegen. Anna-Sophie Bergers Praxis charakterisiert eine den einzelnen Arbeiten eingeschriebene Veränderlichkeit. Sie positionieren sich innerhalb des Werkkörpers immer wieder neu wobei sie ihren Status oder auch ihre Form verändern können. Anna-Sophie Berger lebt und arbeitet in New York und Wien.

Anna-Sophie Berger (*1989, Austria; lives and works in New York and Vienna) creates work that connects individual perception and intimate use with questions of material reality as part of socio-economic circulation and consumption. Populating body as much as space, her objects freely traverse sites and systems of value, physical and through image. While preserving this mobility they complicate a reading as discrete objects, encompassing elements of material transience such as decay, malleability or modularity.

www.anna-sophie-berger.com

Info

ZOOM, Meeting-ID: 945 7156 1875

Ausstellung

Private Dots and Public Clouds

18. Mai bis 13. Juni 2020