Vortrag5. Mai 2020

Jakob Lena Knebl Künstlerin, Künstlerkuratorin & Systemischer Coach, Wien

Begehrensräume

Jakob Lena Knebl verschränkt in ihren transmedialen szenographischen Arbeiten, die sie als Begehrensräume bezeichnet, Design und Kunstgeschichte und thematisiert dabei die Co-Autorenschaften von unterschiedlichen Kontexten, Genres, Mensch-Ding Beziehungen, Räumen, Materialitäten, Inhalten in Bezug auf unsere Identitäten. Dabei spielen Begehren, Fetischismus und Gestaltung und die Rolle des Tricksters, eine zentrale Rolle bei der bewusst niederschwelligen Vermittlung ihrer Arbeiten.

Jakob Lena Knebl tritt sowohl mit ihren Soloprojekten als auch in Co-Operation wie zum Beispiel mit Ashley Hans Scheirl oder Markus Pires Mata in Erscheinung. Knebl hat Modedesign bei Raf Simons an der Universität für angewandte Kunst und Textuelle Bildhauerei bei Heimo Zobernig an der Akademie der bildenden Künste studiert. Aktuelle Austellungen: Lyon Biennale 2019, Galerie Georg Kargl, Lentos Museum.

Info

ZOOM, Meeting-ID: 929 1444 5127

Ausstellung

Private Dots and Public Clouds

18. Mai bis 13. Juni 2020