Ausstellung19. Oktober 2018

and|or—but, yeah*

Eröffnung: 19. Oktober 2018 um 18 Uhr
Begrüßung durch Stephan Hilge
Einleitung von Franz Thalmair

Ausstellungsdauer: 22. bis 24. Oktober 2018
Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr


Open House: 24. Oktober 2018, 10 bis 18 Uhr

Im Unterschied zu herkömmlichen Rechercheprozessen etwa im Bereich der Wissenschaften, ist die Recherche in einem künstlerischen Forschungszusammenhang dem aus ihr resultierenden Ergebnis, also dem Kunstwerk, zeitlich nicht nur vorgelagert, sondern sie wird zum eigentlichen Objekt der Untersuchung. Innerhalb künstlerischer Betätigungsfelder, die auf Recherche angelegt sind, stellen KünstlerInnen nicht nur bestimmte Themen, Sachverhalte oder Ideen mit visuellen Mitteln zur Disposition. Im besten Fall untersuchen sie gleichzeitig die Möglichkeiten und Alternativen des eigenen Handelns. Die Recherche ist nicht mehr vom Kunstgegenstand zu trennen und die Grenzziehungen zwischen Werk und Methoden heben sich auf.
                  Die Ausstellung and|or—but, yeah* an der Universität für angewandte Kunst Wien geht ästhetischen Handlungsfeldern nach, denen nicht nur das permanente Reflektieren und Revidieren von Materialien, Formen und Medien eigen ist, sondern deren spekulatives Vorgehen selbst zum Untersuchungs- und Darstellungsgegenstand wird. „Das Forschungsanliegen will Wirklich­keit weder graphisch einfangen noch sprachlich beschreiben, weder vorgängige Hypothesen überprüfen noch vorausgehenden Fragen folgen, auch keine Prozesse dokumentieren. Es will mit der Praxis identisch sein und im Bearbeiten, Umgehen, Behandeln von Praxis implizites Wissen aktivieren und neue Kenntnis generieren […] – Forschen in eigener Sache, das im Vollzug des Handelns Auskunft gibt.“* Die ästhetische Praxis wird im Kontext der Ausstellung and|or—but, yeah* als Wissensform verstanden, welche die Realität nicht nur beschreibt und/oder visualisiert, sondern sie auch formt.
 
*Seitz, Hanne: Performative Research, in: Kulturelle Bildung Online, https://www.kubi-online.de/artikel/performative-research (letzter Aufruf: 15.8.2018)
 
KünstlerInnen
Nicoleta Auersperg, Oscar Cueto, Kyungrim Jang, Jakob Kirchweger, Mara Novak, Asher O'Gorman / Anne-Clara Stahl, Lola Pfeifer, David Reiner, Huda Takriti, Ayşe-Gül Yüceil

Eine Ausstellung des Kunstraum Lakeside in Kooperation mit Universität für angewandte Kunst Wien, TransArts – Transdisziplinäre Kunst

Open House 2018

Info

Flux 2, Vordere Zollamtsstraße 7, 2. OG, 1030 Wien

Ausstellung

and|or—but, yay*

Bis 21. Dezember 2018

Vortrag

Stephan Pfannerer

3D-Druck: Produktion der Zukunft?!

20. November 2018, 10 Uhr

Vortrag

Christoph Meier

Christoph Meier

27. November 2018, 10 Uhr