Künstlergespräch12. Mai 2015

Gottfried Bechtold Künstler, Bregenz/Hörbranz

im Gespräch mit Gerald Matt

Kurator, Wien

Gottfried Bechtold, geboren 1947 in Bregenz, lebt und arbeitet in Bregenz und Hörbranz. Bechtold absolvierte eine Steinmetzausbildung in Hallein. Ausgehend von der Bildhauerei beschäftigt er sich mit Materialien wie Eisen und Beton, ebenso wie mit vorgefundenen Objekten und Fotografie, Video und elektronischen Medien. Von 1973 bis 1974 war er Visiting Artist am Nova Scotia College of Art and Design in Halifax, Kanada. In dieser Zeit arbeitete er mit dem Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick an der Stanford University zusammen. Es folgen Gastprofessuren im In- und Ausland (Cornell University Ithaca; Karl-Franzens-Universität Graz). Zahlreiche Einzelausstellungen, u.a. in der Neuen Galerie Graz (1993), in der Kunsthalle Wien (1996), im Magazin 4 Bregenzer Kunstverein (2001), im Kunsthaus Bregenz (2006) und in der Fotogalerie Wien (2007). Er hat an der Documenta 5 (1972) teilgenommen. 1999 wurde Bechtold mit dem internationalen Kunstpreis des Landes Vorarlberg ausgezeichnet, 2009 mit dem Österreichischen Würdigungspreis für Video- und Medienkunst des BMUKK.

www.gottfriedbechtold.at/


Gerald Matt, geb. 1958 in Hard, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie Kunstgeschichte, leitete von 1996 bis 2012 die Kunsthalle Wien und arbeitet als Kunstmanager, Publizist und Kurator. Er unterrichtet an der Hochschule für angewandte Kunst Wien und am Institut für Kunstgeschichte in Innsbruck. Darüberhinaus verantwortet er eine Fernsehtalksendung mit Gästen aus dem kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Leben. 2014 erschien sein Buch "Artists talk", das Künstlergespräche mit über 40 Künstlern von Matthew Barney über Glenn Brown bis zu Mona Hatoum enthält.

Info

Rustenschacherallee 2-4, 1020 Wien

Vortrag

Timm Ulrichs

Ich stelle mich/mir vor

4. April 2017, 17 Uhr