Buchpräsentation25. Juni 2013

TransArts

Herausgegeben in der Buchreihe der Universität für angewandte Kunst Wien EDITION ANGEWANDTE im AMBRA Verlag.

Begrüßung:
Gerald Bast Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien
Reinhold Gmeinbauer Geschäftsführer AMBRA Verlag (angefragt)
Zum Buch:
Nita Tandon Mitglied des TransArts-Leitungsteams

TransArts steht für ein künstlerisches Fach, dessen Unterrichtsinhalte und -formen der künstlerischen Dynamik von heute angemessen sind: Die Trennung von künstlerischer Praxis und Kunsttheorie – bei Wahrung aller Differenzen – ist willkürlich oder gar obsolet. TransArts lehrt Einheit und Differenz von Theorie und Praxis und berücksichtigt nicht zuletzt, dass verschiedene künstlerische Disziplinen einander benötigen, bestärken, aber auch miteinander in Wettbewerb stehen. Kunst wird dabei nicht nur durch traditionelle Formen von Unterricht gelehrt und erlernt, sondern entsteht besonders aus Kommunikation, Ideenreichtum und reflexivem Arbeiten im Austausch mit Lehrenden ebenso wie Studierenden. Die vorliegende Publikation dokumentiert die Aktivitäten von TransArts von 2010 bis 2013.

Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien

Hilge/Pfeffer/Tandon (eds.), TransArts
2013. Gebunden. 176 Seiten. Zahlr. farb. Abb.
ISBN 978-3-99043-577-9
Sprache: Englisch
Reihe: Edition Angewandte.
Buchreihe der Universität für angewandte Kunst Wien.

Bezugsquelle:
www.ambra-verlag.at/transarts

Info

Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien

Vortrag

Sabine Folie

Rendezvous mit dem Kustos.

23. Mai 2017, 10 Uhr