Vortrag5. April 2011

Andreas Stadler Direktor des Österreichischen Kulturforums New York

Kultur und Außenpolitik:

Über den Paradigmenwechsel in der Kulturdiplomatie zur transversalen Zusammenarbeit

In diesem Vortrag werden grundsätzliche Begriffe von Kunst, Kulturpolitik, Wirtschaft und Diplomatie besprochen und vor einem historischen sowie systemkritischen Hintergrund analysiert. Es wird sowohl auf die unterschiedlichen Ausgangslagen in Österreich/Europa und den USA eingegangen und es werden neueste systemkritische Ansätze und Begrifflichkeiten u.a. der Transversalität vorgestellt und diskutiert.

Andreas Stadler, born 1965 in Mürzzuschlag, Styria, is a leading Austrian diplomat, cultural manager and curator, who studied political science in Vienna, Warsaw and Florence. Stadler was Deputy Ambassador of Austria in Zagreb, director of the Austrian Cultural Forum in Warsaw, and advisor for science, art, and culture to the Austrian Federal President. He has been the director of the Austrian Cultural Forum New York since 2007 and publishes on international relations and cultural politics. http://en.wikipedia.org/wiki/Andreas_Stadler_(political_scientist)

Workshop5. April 2011

Planung und Finanzierung künstlerischer Projekte durch öffentliche und private Stellen: Schwerpunkt Auslandskulturpolitik

Im praktischen Teil werden Erfahrungen aus der konkreten Auslandskulturarbeit am Beispiel der Kulturen Warschau und New York vorgestellt. Anhand von Projektskizzen der Workshop-TeilnehmerInnen werden konkrete Projektpläne sowie Kommunikationsstrategien mit öffentlichen und privaten Förderern erarbeitet.

Vortrag

Timm Ulrichs

Ich stelle mich/mir vor

4. April 2017, 17 Uhr