Vortrag20. November 2012

Werner Reiterer Künstler, Wien

Wie man das Denken in ein Kunstwerk hämmert und mehr oder weniger scheitert!

Werner Reiterer wird einen Querschnitt seiner Arbeit mit Zeichnungen, Skulpturen und Arbeiten im öffentlichen Raum vorstellen. Dabei wird er auch auf die "Verzahnung" und gegenseitige Wechselwirkung der verschiedenen Medien eingehen und speziell auf die Projekte im öffentlichen Raum fokussieren.

Werner Reiterer *1964
Projekte im öffentlichen Raum (Auswahl)
1995-97 Berufsschule, St.Pölten. 1998/99 Haydn-Halle, Gerhaus (A). 1999-01 HTBLA, Wien. 2000/01
Bezirksgericht, Salzburg. 2002-04 Fachschule „Marie Curie“, Meran. 2004 Österreichischer Skulpturenpark, Graz. 2005 Museum moderner Kunst/Stift Admont. Public Art Project, Gesellschaft aktueller Kunst, Bremen. 2006 Public art project, 21 C Museum, Louisville, Kentucky/USA. 2009 Speakers Corner, Technisches Museum, Wien. 2009/10 Nabel der Welt, Rosenheim (D). 2011 Speakers Corner, Hitzendorf/Graz. 2012 Life is Great!/Life isn´t Funny!, Museum Morsbroich, Leverkusen. 2011-13 Ghost Train U-Bahnstation Heumarkt/ Köln.

Einzelausstellungen (Auswahl)
1997 E. Schneider Stiftung, Freiburg im Breisgau. 1998 Homöopathetisch, Staatliches Museum, Schwerin. 1999 Trousers for the brain, The Austrian Cultural Institute, London und The Freud Museum, London. P. Faure Gallery, Los Angeles. 2001 A one man and two hours show, Kunstverein Hannover, Hannover (im Rahmen der Projektreihe blind date). 2003 Die kennen sich! Kennen Sie die?, Kunsthaus Basel-Land, Basel. Anfänge der Raumfahrt, Krupp Gallery, Basel. 2004 Hello, Good Morning, Thank You, Good Bye!, Kagan Gallery, New York. My brain is your hole, Krinzinger Gallery,Vienna. 2005 Platzebo, Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz. Is this air speaking?, Loevenbruck Gallery, Paris. 2006 Overbeck Gesellschaft, Lübeck. NÖ Landesmuseum, St.Pölten. 2007 EYE SUCKS WORLD, Kunsthaus, Graz. 2008 Raw Loop, The Speed Art Museum, Louisville/USA. 2009 Loevenbruck Gallery, Paris. Krinzinger Gallery, Wien. Raw Loop, The Contemporary Art Museum, Tampa/USA. Krupp Gallery, Basel. Turner und Linz, Oberöstereichische Landesgalerie, Linz. Breath, Österreichische Galerie im Oberen Belevedere, Wien. 2012 Cosar HMT, Düsseldorf. Loevenbruck Gallery, Paris. 2013 Galerie Eugen Lendl, Graz. Galerie Ursula Krinzinger, Wien.

http://www.galerie-krinzinger.at/artist/werner_reiterer
http://www.loevenbruck.com/index.php

Info

Rustenschacherallee 2-4
Workshop20. - 22. November 2012

100% Zielgruppe

Der Workshop hat zum Ziel, ein temporäres oder permanentes Projekt im öffentlichen Raum zu entwickeln, welches theoretisch auch realisierbar wäre. Es wird kein spezifischer Ort oder bestimmtes Thema vorgegeben. Das Augenmerk wird dabei auf der Realisierbarkeit und allen Hindernissen, die sich bei so einem Projekt ergeben, liegen. Jede/r Student/in kann sich also relativ frei "bewegen". Nach der Präsentation der einzelnen Arbeiten am Workshopende erfolgt eine Art Jurierung durch TeilnehmerInnen und Workshopleiter mit dem Ziel, die einzelnen Projekte auf Idee, Konzept, Darstellung und Realisierbarkeit abzuklopfen und den TeilnehmerInnen dadurch ein Gefühl für die Erstellung und Entwicklung solcher Projekte zu geben.

Vortrag

Timm Ulrichs

Ich stelle mich/mir vor

4. April 2017, 17 Uhr