Vortrag6. November 2012

Franz Schuh Schriftsteller, Wien

Kreativität: Wie kommt Neues in die Welt?

Franz Schuh, geboren 1947, hat Philosophie, Geschichte und Germanistik studiert und lebt als Schriftsteller und Kritiker in Wien.

Ein guter Grund, sich mit der so genannten “Kreativität” (also damit, wie etwas Neues in die Welt kommt) zu beschäftigen, ist die alte Frage: "Was ist der Mensch?" Vorbildlich für die Allgemeinheit "der Mensch" werden doch gerne jene Menschen genannt, die erfinderisch waren und die es sind. Nicht alles, was erfunden wird, ist "kreativ". Aber grundsätzlich hat "der Mensch" im Laufe der Zeiten unter Beweis gestellt, dass er die ihm vorausgesetzten Bedingungen (vor allem das, was ihm "von Natur aus" zukommt) nicht einfach hinnimmt. Es fällt im dazu oft etwas ein, und außerdem hören die Menschen nicht auf, sich etwas Eigenes, etwas Naturunabhängiges, also etwas “Künstliches” einfallen zu lassen. Der Vortrag erzählt von verschiedenen Aspekten solcher Einfälle, von einigen Bedingungen der Möglichkeit ihres Zustandekommens, aber unterschwellig auch von der Frage, was man anhand schon gemachter Erfindungen für zukünftige lernen kann.
Franz Schuh

Info

Rustenschacherallee 2-4

Weitere Aktivitäten

Franz Schuh

Vortrag

Timm Ulrichs

Ich stelle mich/mir vor

4. April 2017, 17 Uhr