Portfolio-Review16. Januar 2012

Ursula Maria Probst Kunstkritikerin, Kuratorin und Künstlerin, Wien

Portfolio-Review Ursula Maria Probst

Kunsthistorikerin, Kunstkritikerin, Kuratorin und Künstlerin; Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien, wissenschaftliches Arbeiten über und mit Louise Bourgeois in New York. Mitinitiatorin des Performancekollektivs Female Obsession. Kuration: u.a. 2011 Reflecting Reality, Sigmund Freud Museum Wien, Jadwiga Sawicka, Kunst im öffentlichen Raum, Wien, In der Kubatur des Kabinetts, Fluc Wien. 2010 Crossing Limits. Art in Urban Transitions, Vienna Art Week, Mit uns ist kein (National)Staat zu machen, Kunstraum Niederösterreich. DIS PLAY PRATER STERN. Eine Idee von Gemeinschaft, Fluc Wien. Status Quo Vadis/Melk, Kunst im öffentlichen Raum NÖ. In Passing 1-12, K/haus Wien. 2009 The Center of Attention, Kunst als Soziotopie, Vienna Art Week. 2008 Urban Signs-Local Strategies, Kunst im öffentlichen Raum Wien. 2007 Artmapping 1-2, Fluc Wien. 2006 EuropART. 2004 Born to be a Star k/haus Wien. Ausstellungsbeteiligungen u.a.: 2011 Invisible Play, Istanbul, 2008 New Folks. Zahlreiche Kunstkritiken und KünstlerInnen-Texte u. a. in Kunstforum International, Vienna Art Week Magazine, Modern Painters, Umelec, Präsens, Artmagazine, Spike, Dérive. Vorträge, Seminare u.a. an der Kunstuniversität Linz, Akademie der bildenden Künste Wien oder im Rahmen von
Kunststadt Berlin

Info

Rustenschacherallee 2-4

Vortrag

Nasan Tur

Nasan Tur

2. Mai 2017, 10 Uhr

Ausstellung

Pageworks

9. Mai 2017, ab 20 Uhr