Vortrag15. November 2011

Franz Schuh Schriftsteller, Wien

Bei Sinnen

Franz Schuh, geboren 1947, hat Philosophie, Geschichte und Germanistik studiert und lebt als Schriftsteller und Kritiker in Wien.

Zum Vortrag:
Die Erforschung der Sinne hat große Fortschritte gemacht, aber es lohnt sich, die alten Konzepte der Philosophie von Sinn und Sinnlichkeit zu rekapitulieren. Der Streit zwischen den Abstraktionen und der sinnlichen Anschaulichkeit (und die Frage, wie man - in Theorie und Praxis - zwischen ihnen vermittelt) ist auch Nahrung für den Künstler von heute, der ebenso mit Konzepten wie mit seinen “Sinneswerkzeugen” bewusst umgehen muss.
Franz Schuh

Info

Rustenschacherallee 2-4

Weitere Aktivitäten

Ausstellung

Pageworks (Wandzeitung)

Eröffnung: 27. April 2018, 19 Uhr

Vortrag

Dr. Katharina Blaas-Pratscher

„WARUM IST ETWAS UND NICHT NICHTS“

24. April 2018, 10 Uhr

Vortrag

Brigitta Falkner

Hybride Formen

8. Mai 2018, 10 Uhr