Franz Rainer Thalmair

Univ. Lekt. Mag. Dr. phil.
 

Kurator, Herausgeber und Autor
Geboren 1976 in Wels/OÖ, lebt und arbeitet in Wien
 
Kurator für Gegenwartskunst, mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (seit 2019) | Künstlerische Leitung, Kunstraum Lakeside, Klagenfurt (seit 2018) | Gastprofessor und Lehrbeauftragter, Universität für angewandte Kunst Wien, TransArts – Transdisziplinäre Kunst (seit 2013) | Lehrbeauftragter, Universität Klagenfurt, Visuelle Kultur / Kulturanalyse (2018–2020) | Kuratorische Leitung des künstlerisch-wissenschaftlichen Forschungsprojekts „originalcopy—Post-Digital Strategies of Appropriation“ (FWF Wissenschaftsfonds: AR348–G24), Universität für angewandte Kunst Wien, Medientheorie, 2016–2019 | Lehrbeauftragter, Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, Medienkulturen und Kunsttheorien (2012–2013) | Geschäftsführender Kurator, Secession, Wien (2010–2014) | Kulturressortleiter und Redakteur für bildende Kunst, derStandard.at (2007–2010)
 
Seit 2007 umfassende Publikationstätigkeit in Medien wie Springerin – Hefte für Gegenwartskunst, Kunstforum International, Eikon, Camera Austria, Artforum/Artforum.com sowie zahlreiche Beiträge in Ausstellungskatalogen, Kunst- und KünstlerInnenbüchern | Freie kuratorische und editorische Projekte für Kunsträume und Institutionen wie Wiels (Brüssel), Greylight Projects (Brüssel), Karst (Plymouth), Akbank Art Center (Istanbul), Moderna Galerija (Ljubljana), Galerija Galzenica (Zagreb), Institut für Alles Mögliche (Berlin), Miss Read: Art Book Fair (Berlin), AIL Angewandte Innovation Laboratory (Wien), Salon für Kunstbuch im Belvedere21 (Wien), Vienna Art Book Fair (Wien), Freies Theater (Innsbruck), Kunstpavillon (Innsbruck), Kunsthalle Exnergasse (Wien), Kunstverein Medienturm (Graz), Fluc am Praterstern (Wien), Kunstraum Niederösterreich (Wien) etc.



Lehrveranstaltungen

aktuelles Lehrangebot



Kontakt


 

Ausstellung

Asterisk Night Skies

Bis 27. September 2020

Ausstellung

TransArts auf der Vienna Contemporary 2020

Bis 27. September 2020

Ausstellung

Sonic Territories

9. und 10. Oktober 2020, 14-18 Uhr